Sie sind hier: 
Kursangebote

 

VHS - Lernzentrum

 Lesen und Schreiben lernen an Ihrer VHS

Menschen mit deutscher Muttersprache, die Schwierigkeiten mit Lesen und Schreiben haben, erhalten im VHS Lernzentrum Lesen und Schreiben eine zweite Chance, sich diese Grundkompetenz anzueignen.

 

VHS - Lernzentrum Lesen und Schreiben lernen an Ihrer VHS

Für Analphabeten sind Zeitungs- und Buchtexte so wenig verständlich wie für die meisten Bundesbürger chinesische Schriftzeichen. Wer die Schriftsprache nicht kennt, benutzt sie nicht. Das verringert für die Betroffenen nicht nur die Chancen auf dem Arbeitsmarkt, sondern beeinträchtigt auch ihre Lebensqualität und ihre gesellschaftliche Integration. Allein in Thüringen leben mehrere hunderttausend deutschsprachige Erwachsene, die nicht oder nur sehr wenig lesen und schreiben können. Bedenklich ist aber auch die Tatsache, dass jährlich fast 90.000 junge Menschen die Schule ohne Abschluss verlassen und somit vom Erwerb berufsbezogener Grundkompetenzen so gut wie ausgeschlossen sind.
Die Volkshochschule bietet Kurse an, in denen Erwachsene lesen und schreiben lernen können. Noch einmal ganz von vorn oder genau das, was für den Alltag oder Beruf gebraucht wird. In kleinen persönlichen Gruppen mit Unterstützung, die das Lernen fördert. In einem ersten Beratungsgespräch informieren wir ausführlich über das Kursangebot und die Kursinhalte. Wir beraten diejenigen, die einen Kurs besuchen wollen, aber auch alle anderen, die sich mit dem Thema beschäftigen. Selbstverständlich ist die Beratung vertraulich und kostenlos! Wenn Sie jemanden aus Ihrer Bekanntschaft, Verwandtschaft oder aus Ihrem Arbeitsumfeld kennen, der nicht ausreichend lesen und schreiben kann, dann ermuntern Sie ihn doch, sich an der Volkshochschule beraten zu lassen.

Ihre Ansprechpartnerin

Ann-Janin Borzutzki

Tel.: 03647 448-150
Fax: 03647 448-147
borzutzki@vhs-sok.de