Sie sind hier: 
Kursangebote >> Gesellschaft - Politik - Umwelt >> Kursdetails
Kursangebote >> Gesellschaft - Politik - Umwelt >> Kursdetails

Kursnummer: 21H0-11101

Info: Ein großer Teil industrieller Produktion läuft heute automatisiert in scheinbar menschenleeren Fabrikhallen, die von Fachkräften überwacht werden. Auch hochqualifizierte Tätigkeiten werden mehr und mehr durch Künstliche Intelligenz unterstützt. Dies eröffnet Potentiale für sicheres Arbeiten, beispielsweise wenn KI-basierte Assistenzsysteme von anstrengenden oder gefährlichen Tätigkeiten entlasten und bei komplexen Prozessen unterstützen. Gleichzeitig stellen sich Fragen der psychosozialen Bedeutung der Interaktion zwischen Mensch und Maschine. Wie kann die zunehmende Zusammenarbeit von Mensch und Maschine gerecht und menschenzentriert gestaltet werden? Wie wird die Aufgabenverteilung zukünftig aussehen? Welche Kompetenzen benötigen Menschen in der Zusammenarbeit mit "Kollegin KI"?

Darüber diskutieren wir mit unseren Expert*innen. Wir laden Sie herzlich ein, dabei zu sein und Ihre Fragen in die Diskussion einzubringen.

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe Stadt Land DatenFluss des Deutschen Volkshochschul-Verbandes.

Kosten: 0,00 €

Anmeldeschluss: 12.09.2021

Datum Zeit Straße Ort
Di. 14.09.2021 19:00 - 20:15 Uhr   VHS, virtueller Kursraum

Anja Haller

Leiterin der Volkshochschule

Gesellschaft | Beruf

Telefon 03647 448-142
haller@vhs-sok.de