Sie sind hier: 
Kursangebote >> Gesellschaft - Politik - Umwelt >> Kursdetails
Kursangebote >> Gesellschaft - Politik - Umwelt >> Kursdetails

Kursnummer: 20F1-10101

Info: Handschriftliche Dokumente, die älter als 75 Jahre sind, stellen heute für die meisten Menschen eine große Herausforderung dar. Sie können sie nicht lesen, weil diese in verschiedenen deutschen Kurrent- und Kanzleischriften verschiedener Jahrhunderte verfasst worden sind, die im Volksmund oft als "Sütterlin-Schrift" bezeichnet wird. Diese Schriften sind Zeugnisse von unseren und über unsere Vorfahren. Spätestens, wenn jemand bei der Ahnenforschung Eintragungen in den alten Kirchenbüchern oder anderen Dokumenten entziffern möchte, wird der Mangel an Lesefertigkeiten bewusst. Viele haben vielleicht auch den Wunsch, alte Familienurkunden, Dokumente oder Briefe ihrer Ahnen selbst lesen zu können. Gymnasiasten, die für Seminarfacharbeiten Archivunterlagen auswerten wollen, benötigen dazu meist die Hilfe alter Menschen. Auch Mitarbeiter verschiedener Behörden werden gelegentlich mit alten Dokumenten konfrontiert.
Dieser Kurs wendet sich an Interessierte, die die alte deutsche Schrift lesen lernen wollen.

Kosten: 35,00 €

Datum Zeit Straße Ort
Mo. 02.03.2020 18:30 - 20:00 Uhr Wohlfarthstraße 3 - 5 Pößneck, VHS / 2. Etage, Raum 06
Mo. 09.03.2020 18:30 - 20:00 Uhr Wohlfarthstraße 3 - 5 Pößneck, VHS / 2. Etage, Raum 06
Mo. 16.03.2020 18:30 - 20:00 Uhr Wohlfarthstraße 3 - 5 Pößneck, VHS / 2. Etage, Raum 06
Mo. 23.03.2020 18:30 - 20:00 Uhr Wohlfarthstraße 3 - 5 Pößneck, VHS / 2. Etage, Raum 06
Mo. 30.03.2020 18:30 - 20:00 Uhr Wohlfarthstraße 3 - 5 Pößneck, VHS / 2. Etage, Raum 06